Wellness

Gartensauna integriert in ein modernes Gartenhaus

Wer im heimischen Garten noch ein Plätzchen frei hat, für den bietet eine Gartensauna enorme Vorteile. Sie lässt sich, dank vormontierter Teile, nicht nur einfach montieren, sie kann auch das ganze Jahr hindurch genutzt werden. Wie erfrischend ist es, direkt nach der Nutzung raus an die kühle Luft zu kommen, in den Pool zu springen oder ausgiebig zu duschen? Alles ist möglich und planbar je nachdem, wie viel Fläche zur Verfügung steht und wie hoch die Hausbesitzer ihr Budget ansetzen möchten.

Wichtig bei der Anschaffung einer Garten Sauna ist es, auf Qualität zu achten. Gerade dann, wenn die neue Sauna Wind und Wetter ausgesetzt ist, sollte sie extra hochwertig verarbeitet sein. In der Regel verwenden wir hierfür Hölzer wie Kelo, Espe, Kiefer oder Erle. Sie gelten als besonders robust und haben außerdem eine geringe Wärmeleitfähigkeit. So verbrennt sich niemand, selbst bei Temperaturen von über 70 Grad im Saunainneren. Zudem reguliert Holz eigenständig das Raumklima, duftet herrlich, sorgt für eine gute Akustik und ist flexibel gegenüber Temperaturschwankungen. Dabei sollten die Außenwände der neuen Sauna schon eine Stärke von mindestens 10 Zentimetern haben. Dann kann sogar auf eine zusätzliche Wärmedämmung verzichtet werden.

Trotzdem erhält jede Gartensauna eine zusätzliche Schutzhülle in Form eines Gartenhauses. Dort hinein wird die Sauna montiert, das schützt sie zusätzlich vor der Witterung und sorgt für eine extra effektive Dämmung.

Aussensauna mit Naturteich zur Abkühlung

Auf die richtige Vorbereitung kommt es an

Bevor eine Außensauna in den Garten montiert werden kann, braucht es einige Schritte zur optimalen Vorbereitung, die unbedingt einzuhalten sind:

1. Vorbereitung des Stellplatzes

Eine Garten Sauna braucht ein festes Fundament. Deshalb ist es notwendig, vor der Lieferung der Sauna wahlweise ein Streifen- oder Punktfundament zu gießen. Die dadurch entstehende Bodenplatte sollte grundsätzlich etwas breiter sein, als die Außenmaße der Sauna.

2. Genehmigungen einholen

Je nachdem, in welchem Bundesland, in welcher Gemeinde oder Stadt man lebt ist es von Nöten sich zu erkundigen, ob eine Baugenehmigung verlangt wird. Sofern dies der Fall ist, können vom Antrag bis zur Genehmigung einige Wochen vergehen, deshalb frühzeitig darum kümmern!

3. Die Energieversorgung

Damit die Gartensauna beheizt werden kann, braucht sie eine entsprechende Energiequelle. Soll sie später einen elektrischen Saunaofen erhalten, so muss vorab ein entsprechendes Starkstromkabel verlegt sein. Hierfür sollte der Elektriker kommen. Strom ist hier nicht nur wichtig für die Heizung, sondern natürlich auch für viele weitere Faktoren, wie zum Beispiel der Saunabeleuchtung oder einer Musikanlage. Soll im Inneren der Außen Sauna eine Naturholzheizung  oder eine Gasheizung installiert werden, dann muss der Schornsteinfeger den Ofen und den Abzug nach der Montage kontrollieren und entsprechend abnehmen. Speziell bei diesen Heizungsarten braucht es auf dem Gartenhaus auch einen Schornstein. Die Abluft darf nicht zum Nachbarn oder auf das eigene Haus wehen, hier ist also genaue Planung bei der Montage oberstes Gebot.

4. Vorbereitungen zur Anlieferung

Eine Sauna wird in der Regel auf einem LKW geliefert, der mit einem Kran zum Abladen ausgerüstet ist. Kunden sollten deshalb sicherstellen, dass der Schwerlasttransport am Tag der Anlieferung ohne Hindernisse bis zur Abladestelle vorfahren kann und das Areal entsprechend frei ist.

5. Schutz vor Wind und Wetter

Eine Außensauna ist natürlich den Witterungen ausgesetzt. Deshalb brauchen sowohl die Wände, als auch das Dach einen extra Schutz. Für die Wände ist ein Anstrich mit einer wetterfesten Farbe bzw. Lasur nötig. Die gibt es in vielen unterschiedlichen Abtönungen und so können die Saunabesitzer selbst auswählen, was ihnen am besten gefällt. Für das Dach sollten neben Dachpappe und Dachziegeln auch eine Dachrinne mit Fallrohr für das Regenwasser angebracht werden, damit am Ende auch wirklich alles dicht ist und sich kein Regenwasser auf dem Dach sammelt.

6. Pflege

Steht die fertige Gartensauna, so sollte sie natürlich regelmäßig gesäubert, desinfiziert und gelüftet werden. Das gilt insbesondere dann, wenn ein Dampfofen genutzt wird. Spezielle Reinigungsmittel stehen im Handel zur Verfügung. Diese sollten in erster Linie gut verträglich für das Holz sein, damit die Sauna im Inneren lange schön bleibt.

Die eigene Gartensauna – Einfach unbezahlbar

Eine eigene Gartensauna ist im Grunde unbezahlbar, denn sie bietet zu jeder Zeit Entspannung und Erholung. Dabei halten sich die Kosten in Grenzen. Eine hochwertige Sauna gibt es bereits zu Preisen zwischen 15.000 und 25.000 Euro, je nach Modell und Ausführung. Darin enthalten ist dann auch der Aufbau. Zwar gibt es im Bereich der Außensaunas auch Selbstbaumodelle, jedoch ist der Aufbau durch den Profi nicht nur schneller erledigt, er wird auch in jedem Fall perfekt ausgeführt. Entstehen sonst später kleine Lücken in den Außenwänden oder dem Dach, sind Fenster und Türen nicht richtig eingesetzt, dann kann das zu einem immensen Wärmeverlust führen und damit auch zu hohen Betriebskosten oder undichten Stellen, durch die Kälte und Regen eindringen könnte.

Ansonsten halten sich die Betriebskosten für die Beheizung der Sauna in Grenzen, da diese ja nicht das ganze Jahr hindurch läuft, sondern nur dann, wenn diese auch genutzt wird. Etwa eine bis zwei Stunden vorheizen reicht hier aus, bis die optimale Betriebstemperatur erreicht ist. Die meisten Saunas lassen sich diesbezüglich mit einem Thermostat regulieren, denn nicht jeder Saunabesucher mag die selbe Temperatur oder kann diese gut vertragen. Hier bleiben Nutzer also flexibel.

Sauna im Garten
Garten Sauna NRW

Mit individuellem Konzept zur fertigen Gartensauna

Neben den Standard-Saunen ist es uns von der Hesselbach GmbH auch möglich, mit Ihnen gemeinsam Ihren ganz individuellen Traum von der eigenen Sauna in die Tat umzusetzen. Dafür kommen wir auch gern in Ihren Garten, vermessen den vorhandenen Platz und planen auf Wunsch nicht nur die Sauna an sich, sondern gleich die komplette Saunalandschaft zu der auch Duschen, Liegen oder ein Schwimmbad gehören können. Wir sind offen für Ihre Ideen und setzen jedes Projekt ganz individuell um!

Besuchen Sie unsere große Wellness-Ausstellung in Remscheid

Die Hesselbach GmbH stellt ihren Kunden in Remscheid (NRW) die größte Pool und Saunaausstellung zur Verfügung

Erleben Sie unsere exklusive Saunaausstellung direkt in unserem weitläufigen Geschäftsräumen in Remscheid. Wir zeigen Ihnen nicht nur eine breite Auswahl der unterschiedlichsten Saunaarten, Sie können die Sauna auch gleich vor Ort ausprobieren und sich ausführlich beraten lassen. Dafür vereinbaren sie am besten direkt einen Termin!

Das Angebotsspektrum reicht von der klassischen Finnischen Sauna über die trendige Biosauna bis hin zur Dampfsauna und Infrarotsauna. Passend dazu bieten wir natürlich auch das passende Zubehör an, wie die einzigartig aromatischen Saunaaufgüsse, welche Sie selbstverständlich testen können, um ihr Lieblingsaroma zu finden.

Der Betrieb einer Sauna erfordert natürlich auch Energie, unsere Energieberatung bringt Sie diesbezüglich kostenlos auf den neusten Stand.

Kommen Sie vorbei und besuchen Sie unsere große Ausstellung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Kunden, die diese Seite besucht haben, haben auch angesehen…

SAUNA KOSTEN

Sauna Kosten und Sauna Betriebskosten Informationen

DAMPFBAD

Dampfbad für mehrere Personen in beige und braun

SAUNAZUBEHÖR

Saunazubehör - Sauna Duft, Textilien, Saunaeimer und Sauna Kellen sind bei uns erhältlich
Bildquellen:
Titelbild: © sauletas – Fotolia.com
Aussensauna: © jarous – Fotolia.com
Garten Sauna NRW: © Lintra – Fotolia.com
Sauna im Garten: © sanchopancho – Fotolia.com